Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

irina berg

Liebe Besucher unserer Internetseite,

als Bürgermeisterin der Gemeinde Banzkow begrüße ich Sie herzlich und möchte Sie zu einem virtuellen Spaziergang durch unsere vier Lewitzdörfer und unsere reizvolle Wald- und Wiesenlandschaft einladen.

"Vier Dörfer sind sich grün!" Das war das Motto, mit dem Banzkow 2010 bei der grünen Europameisterschaft „Entente Florale Europe“ antrat und eine Silbermedaille holte. Das war der erste gemeinsame Auftritt von Banzkow und Mirow sowie Goldenstädt und Jamel nach der Gemeindefusion 2009. Heute leben rund 2750 Einwohner in der Gemeinde, deren Fläche sich über 52 Quadratkilometer erstreckt.

Der Zusammenhalt in unseren Dörfern ist sehr ausgeprägt. Gemeinschaftssinn und Verantwortungsbewusstsein charakterisieren unser vielfältiges gesellschaftliches Leben. Der Motor hierfür sind unsere Vereine und alle anderen ehrenamtlich Tätigen. Neben zahlreichen Aktionen, die sie über das ganze Jahr hinweg organisieren, haben sich das Anbaden in der Stör am 1. Januar, der Pflanzmarkt, der Trecker-Treck zu Pfingsten, der Zwei-Brückenlauf, aber auch unsere Erntefeste zu Traditionsveranstaltungen und Besuchermagneten entwickelt.

2007 errang die Gemeinde Banzkow im Bundeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden, unser Dorf hat Zukunft", die Goldmedaille. Dieser Titel ist auch noch heute für die Arbeit der Gemeindevertretung verpflichtend.

Dem Erhalt und dem weiteren Ausbau der Infrastruktur gilt unser Hauptaugenmerk. Die daraus resultierende Attraktivität und der einladenden Charakter unserer Dörfer fügen sich zu einem Bild zusammen. Gute Gründe für junge Familien hier sesshaft zu werden und für die älter werdende Generation behütet und in Würde hier den Lebensabend zu genießen.

Land- und Forstwirtschaft sind schon lange nicht mehr die einzigen Wirtschaftsfaktoren in der Lewitz. Auch Handwerk, Handel und Tourismus haben sich zu einem starken Fundament für die Leistungsfähigkeit und wirtschaftliche Stabilität unserer Gemeinde entwickelt. Die Nähe zur Landeshauptstadt Schwerin, die Lewitz vor der Haustür und unsere Lebensader, der Störkanal, machen unsere Region zu einem Eldorado für Kunst-, Kultur- und Naturliebhaber aus nah und fern.

Gern möchte ich Ihre Aufmerksamkeit noch auf unsere monatlich erscheinende Dorfzeitung "Der Lewitzkurier" richten. Dieser ist unter www.gemeinde-banzkow.de einzusehen. Aus ihm erfahren Sie wichtige und aktuelle Informationen aus dem Leben in unserer Gemeinde – gestern, heute und auch morgen.

Liebe Besucher, ich hoffe, ich konnte Sie ein bisschen neugierig auf unsere Gemeinde machen und vielleicht fühlen Sie sich ermuntert uns einen Besuch abzustatten.

Wir freuen uns auf Sie.

Viele Grüße

Irina Berg
Bürgermeisterin der Gemeinde Banzkow

Free Joomla! template by L.THEME Imagefilme, Filmproduktion, Videoproduktion Hamburg www.mus-haustechnik.de Fensterbau Kuhnert Jansch Spezialmontagen GmbH Zentrum für Sport und Physiotherapie Schwerin Steuerberater Schwerin Steuerbüro